words escape me background

Tag 8 bis 11



Täglich bloggen haut bei mir irgendwie zeitlich nicht so hin -.-

Tag 8 - Montag, 13.1.14

Montag hatte ich statt 8 Stunden Schule nur 6 - passte mir ja mal gut in den Kram xD
Nach der Schule fuhr ich nach Hause und wollte die überraschend gewonnene Zeit auch gleich sinnvoll nutzen und die Wohnung putzen. Tja, leider machte mir ne Bekannte von mir nen Strich durch die Rechnung, da sie bei etwas meine Hilfe brauchte.

Als ich wieder nach Hause kam, war es schon fast 16:00 Uhr. Mein Freund war schon zuhause und ich beeilte mich, uns etwas zu essen zu machen.
Es gab Wraps mit Frischkäse, Eisbergsalat, Gurke, Tomate und ein bisschen Rinderhackfleisch.

Danach gingen wir erstmals joggen. Diesmal aber nicht einfach so, sondern nach Plan. Im Internet habe ich einen Plan gefunden, mit dem es einem gelingen soll, nach 10 Wochen 45 Minuten am Stück joggen zu können. Ich bin gespannt.
Nach dem Sport gingen wir nur noch duschen, danach musste ich für ne Englischarbeit lernen.
Ich aß dann auch nix mehr.


Tag 9 - Dienstag, 14.1.14

Dienstag musste ich von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr arbeiten. Anschließend fuhr ich ne halbe Stunde von der Arbeit nach Hause, wo ich dann so gegen 18:00 Uhr ankam.
Ich war müde und kaputt. Mein Freund machte uns schnell etwas zu essen: Schweinefilet (ca. 120 g) mit Eisbergsalat, Tomate und Gurke.
Danach musste ich noch Englisch lernen und dann bin ich ziemlich früh schlafen gegangen.


Tag 10 - Mittwoch, 15.1.14

Mittwoch hatte ich ebenfalls nur 6 Stunden Schule. Davon 1 1/2 Stunden Sportunterricht. Naja, wenn man das Umziehen und Gelaber von der Lehrerin abzieht, bleiben wohl nur 45 Minuten Sport^^
Als ich nach Hause kam, wollte ich eigentlich putzen, aber irgendwie fehlte mir die Motivation. Also hing ich nur doof herum.. Um 16:00 Uhr hatte ich einen Friseurtermin (Wuhu, ich seh wieder halbwegs aus, wie ein Mensch xD)
Naja, als ich vom Friseur kam, war mein Freund auch schon da. Wir aßen Schweine-Minutensteaks (ca. 100 g), dazu Salat.
Danach gingen wir wieder joggen -nach Plan-. Lief ganz gut (:
War insgesamt eigentlich ein ganz guter Tag (:


Tag 11 - Donnerstag, 16.1.14

Heute war kein so guter Tag. Naja, erst schon. Aber bei der Arbeit in der Pause aß ich ein Brötchen x.x Naja, zwar ein Vollkornbrötchen mit Hähnchenbrustaufschnitt (eine Hälfte) und einer Hälfte mit gegrilltem Putenbrustaufschnitt, aber trotzdem war ich unzufrieden.
Um 16:30 Uhr hatte ich frei und aufgrund von Heißhunger unglaublich schlechte Laune.
Ich aß abends Salat und ein Hähnchenbrustfilet (ca. 100 g). Danach hatte ich noch schlechtere Laune und sehnte mich nach all den Fettmachern, wie Burger, Pommes etc.
Ich weiß auch nicht, irgendwie ist's komisch... Aber trotzdem bleib ich doch irgendwie stark xD

Naja, morgen ist ein neuer Tag, hoffentlich verfalle ich am Wochenende nicht gleich wieder all den Fettmachern x.x
16.1.14 20:27
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


peace.loove.skinny (19.1.14 15:34)
Bei dir scheints ja echt klasse zu laufen, wenn ich mir deinen Gewichtsverlauf so anschau werd ich richtig neidisch... weiter so!!!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Design & Bild
Gratis bloggen bei
myblog.de